Fachbuch Ökologisches bauen

Das Buch soll die große Spanne zwischen der Vision des fernen Zieles einer nachhaltig gedeihenden Umwelt und den gegenwärtigen Aufgaben der Bauplanung und Bauausführung ausfüllen. Es entwirft und formuliert Ansätze, gibt Hilfen und macht Lösungsvorschläge. Es soll den Blick lenken und Handwerkszeug zur Verfügung stellen, aber keine fertigen Rezepte bereitstellen. Ökologisches Bauen verstehen lernen ist wichtiger als Lösungen zu kopieren.

Klappentext
Bauaufgaben neu zu durchdenken und vor dem Hintergrund der Baugeschichte der Moderne neue Konzepte zu entwickeln - dies ist eine immerwährende und spannende Herausforderung: Ökologisches Bauen hat heute die verwirrende Experimentierphase hinter sich und kann der Normalfall des Bauens werden.
Das Buch gibt dem Thema mit seinen vielen Facetten und Widersprüchen zum ersten Mal einen praxisorientierten Gesamtrahmen; basierend auf dem Zellenmodell wird eine Systematik zur Entwicklung von Gesamtkonzepten vorgestellt. Die vielen Teilaspekte des ökologischen Bauens - Energie, Wasser, Baustoffe, Abfall, Stadt- und Freiraum, Mobilität - lassen sich nun sinnvoll einordnen.
Entstanden ist ein Grundlagenwerk zum einfachen, intelligenten Bauen für alle, denen ein zukunftsorientiertes und ressourcenschonendes Gestalten ein Anliegen ist.

Zu den Autoren
Prof. Dr.-Ing. Detlef Glücklich ist seit 1997 Inhaber des Stiftungslehrstuhls "Grundlagen des Ökologischen Bauens" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt an der Fakultät Architektur der Bauhaus-Universität Weimar. Mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Nicola Fries, Stephanie Luge, Michael Neuen, Martina Neuhäuser und Sina Schreiber hat er sich die Aufgabe gestellt, die Gesamtheit des Ökologischen Bauens systematisch und praxisbezogen zu erfassen. Er greift dabei zurück auf mehr als zwei Jahrzehnte Forschung und praktische Bauerfahrung auf fast allen Gebieten des ökologischen Bauens.

 

 


 

 

 

 

 

 

  

 

 Kontakt


   Prof. Dr.-Ing. D. Glücklich

   Bauhaus-Universität Weimar    99421 Weimar

 

 e-mail


   oekolog.bauen@uni-weimar.de